QSS EDV Version

Aktuelle Versionen:

QSS EDV: 12.0.3
QSS DB  : 12.0.1026

Patch download

(Nur angemeldete Benutzer)

Willkommen zurück!

eMail-Adresse:


Passwort:

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

1. Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung dient der Information des Nutzers über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten für die FARR-NIEMANN-QSS Homepage (im Folgenden: FNQSS).

2. Grundsätze und Begriffe

Der Diensteanbieter erhebt und verwendet personenbezogene Daten des Nutzers zur Bereitstellung von FNQSS nach Maßgabe der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen (insbesondere des Telemediengesetzes) sowie nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung.

Der Diensteanbieter verwendet die für die Bereitstellung des Telemediums FNQSS erhobenen personenbezogenen Daten für andere Zwecke nur, soweit dies nach den Bestimmungen des Telemediengesetzes oder durch eine andere anwendbare Rechtsvorschrift erlaubt ist oder soweit der Nutzer eingewilligt hat.

Diensteanbieter ist die FARR-NIEMANN GmbH.

Kunde ist die juristische oder natürliche Person, die mit dem Diensteanbieter den Nutzungsvertrag abschließt.

Nutzer ist jede natürliche Person, die die Seiten des Dienstabieters Benutzt.

Personenbezogene Daten des Nutzers sind Einzelangaben über dessen persönliche und sachliche Verhältnisse. Hinsichtlich der personenbezogenen Daten wird zwischen Bestandsdaten und Nutzungsdaten unterschieden.

Bestandsdaten sind Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Nutzungsvertrags zwischen dem Diensteanbieter und dem Nutzer erhoben und verwendet werden (z. B. Angabe von Vor- und Nachname bei der Registrierung für FNQ-online).

Nutzungsdaten sind Daten, die die Inanspruchnahme von FNQSS und die Abrechnung der Nutzung ermöglichen.

3. Informationen zu Art, Inhalt und Umfang der Erhebung und Verwendung der Daten

Der Diensteanbieter erhebt und verwendet personenbezogene Daten nur, soweit dies für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Nutzungsvertrags zwischen dem Diensteanbieter und dem Nutzer und für die Inanspruchnahme und Abrechnung der Nutzung von FNQSS erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten des Nutzers für FNQSS ist im Folgenden beschrieben.

    3.1 Verantwortlicher und Kontakt Datenschutzbeauftragter

    Verantwortlicher für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) ist die

    FARR-NIEMANN GmbH
    c/o Verlag C.H.BECK
    Wilhelmstraße 9, 80801 München
    Deutschland, Tel.: 089/23084288,

    Den Verantwortlichen im Unternehmen erreichen Sie unter der E-Mail Adresse: datenschutz@farr-niemann-qss.de

    Sofern Sie der Erhebung, Nutzung und Verarbeitung Ihrer Daten durch den Diensteanbieter nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an oben genannte verantwortliche Stelle richten.

    3.2 Schutz der personenbezogenen Daten

    Der Dienstleister trifft technische und organisatorische Maßnahmen gemäß den Anforderungen von Art. 32 DSGVO zum Schutz der personenbezogenen Daten des Nutzers. Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen. Zusätzlich verschlüsseln wir alle im Kontaktformular zu Übertragenden personenbezogenen Daten mit dem asymmetrischen Verschlüsselungverfahren S/MIME.

    3.3 Rechte als Nutzer und Betroffener

    Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte. Diese können Sie unentgeltlich an die verantwortlichen Person (3.1) per E-Mail oder postalisch in Anspruch genommen werden. Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte:

    1. Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DS-GVO
      Sie haben das Recht, von uns eine Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

    2. Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO
      Sie haben das Recht, eine unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen.

    3. Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DS-GVO
      Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

    4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO
      Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

    5. Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DS-GVO
      Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, werden wir allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

    6. Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS-GVO
      Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, an sich oder an einen Dritten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

    7. Widerspruchsrecht gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO
      Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen.

    8. Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO
      Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bzgl. der Erhebung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die bis zur Rechtskraft des Widerrufs erhobenen Daten bleiben hiervon unberührt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Umsetzung Ihres Widerrufs aus technischen Gründen ein wenig Zeit benötigen kann und Sie währenddessen möglicherweise noch Nachrichten von uns erhalten.

    9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO
      Verstößt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht oder wurden Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. Adresse der zuständige Aufsichtsbehörde in Bayern: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 27 in 91522 Ansbach.

    3.4 Dauer der Speicherung Ihrer Daten

    Der Diensteanbieter speichern Ihre personenbezogenen Daten zunächst für die Dauer, für die der jeweilige Nutzungszweck eine entsprechende Speicherung erfordert. Das schließt auch die Anbahnung (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Beendigung von Vertragsverhältnissen mit ein. Zusätzlich speichern wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. bis zum Eintritt der Verjährung etwaiger rechtlicher Ansprüche aus der Beziehung mit Ihnen, um sie gegebenenfalls zu Nachweiszwecken einsetzen zu können. Die Verjährungsfrist beträgt in der Regel zwischen 12 und 36 Monaten. Mit Eintritt der Verjährung löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, es liegt eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht, zum Beispiel aus dem Handelsgesetzbuch (§§ 238, 257 Abs. 4 HGB) oder aus der Abgabenordnung (§ 147 Abs. 3, 4 AO) vor. Diese Aufbewahrungspflichten können bis zu zehn Jahre betragen.

4. Erhebung und Verwendung von Bestandsdaten für FNQSS

    4.1 Anmeldung auf FNQSS

    Im Rahmen der Anmeldung bei FNQSS werden personenbezogene Daten des Kunden und der einzelnen Nutzer abgefragt. Für eine erfolgreiche Anmeldung sind nur die Pflichtangaben (Ziffer 4.1.1) erforderlich.

    Alle anderen Angaben sind freiwillige Angaben (Ziffer 4.1.2). Freiwillige Angaben sind vom Diensteanbieter zwar erwünscht, aber nicht erforderlich.

      4.1.1 Pflichtangaben

      Pflichtangaben zum Kunden sind:

      • Anrede (Herr/Frau),
      • Vorname,
      • Nachname,
      • E-Mail-Adresse,
      • Telefonnummer,
      • Firma,
      • Straße,
      • Hausnummer,
      • Postleitzahl,
      • Ort,
      • Land,

      Pflichtangaben zum Nutzer sind:

      • Kuerzel,
      • Anrede (Herr/Frau),
      • Vorname,
      • Nachname,
      • E-Mail-Adresse.

      Die E-Mail-Adresse dient zur Anmeldung und Korrespondenz mit dem Diensteanbieter im Zusammenhang mit der Durchführung des Nutzungsvertrags sowie zur Übersendung von Informationen zu anderen Angeboten des Diensteanbieters. Letzterem kann der Nutzer jederzeit widersprechen. Der Widerspruch ist per Post, E-Mail oder Fax zu richten an: FARR-NIEMANN GmbH c/o Verlag C.H.BECK, Wilhelmstr. 9, 80801 München, support@qssonline.de, 089-38 189-579.

      4.1.2 Freiwillige Angaben

      Freiwillige Angaben sind die Kundennummer (falls vorhanden und bekannt), Titel, Branche und Bereich/Abteilung.

    4.2 E-Mail Adresse und Passwort

    Die E-Mail-Adresse darf in FNQSS noch nicht registriert sein.

    Der Diensteanbieter teilt dem Nutzer das Passwort per E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse mit.

    Der Nutzer soll das Passwort vertraulich behandeln. Er soll aus Sicherheitsgründen sein Passwort von Zeit zu Zeit ändern. Dazu kann der Nutzer in der Homepage unter seinen persönlichen Bereich auf "Persönliche Daten" navigieren und dort unter "Passwort ändern" das Passwort neu eingeben.

    Beim Login werden E-Mail-Adresse und Passwort https-verschlüsselt übertragen. Dies erhöht die Sicherheit.

    Der Diensteanbieter speichert das Passwort verschlüsselt, so dass es sogar von Mitarbeitern des Diensteanbieters nicht gelesen werden kann.

    Kein Mitarbeiter des Diensteanbieters wird den Nutzer zur Bekanntgabe des Passworts auffordern. Sollte der Nutzer dennoch eine solche Aufforderung erhalten, so handelt es sich wahrscheinlich um eine Phishing-Attacke. In einem solchen Fall bittet der Diensteanbieter, ihn zu benachrichtigen.

      4.2.1 Passwort-Richtlinie

      Das Passwort muss folgende Eigenschaften aufweisen:

      • Das Passwort besitzt mindestens 8 und höchstens 32 Zeichen.
      • Mindestens ein Kleinbuchstabe wird benutzt (z. B. 'a').
      • Mindestens ein Großbuchstabe wird benutzt (z. B. 'C').
      • Mindestens eine Ziffer wird benutzt (z. B. '5').
      • Dasselbe Passwort darf nicht wiederverwendet werden.

      Empfohlen wird außerdem:

      • Es sollte in keinem Wörterbuch oder Lexikon auffindbar sein.
      • Es sollten keine Vor- oder Nachnamen oder Geburtsdaten verwendet werden.

      Das Passwort darf nicht versandt oder offen aufbewahrt werden. Es muss mindestens einmal pro Jahr geändert werden.

    4.3 Weitere vom Diensteanbieter erhobene Bestandsdaten

    Um FNQSS effektiv verwalten zu können, erhebt und speichert der Diensteanbieter bei Erforderlichkeit weitere Daten. Dies sind Datum und Uhrzeit der Akzeptanz der AGB durch den Kunden.

5. Erhebung und Verwendung von Nutzungsdaten für FNQ-online

    5.1 Log-Datei

    Bei jedem Aufruf einer Seite von FNQ-online werden die zur Inanspruchnahme von FNQ-online und zur Abrechnung der Nutzung erforderlichen Zugriffsdaten des Nutzers auf dem Server des Diensteanbieters in einer Protokolldatei gespeichert (Log-Datei). Hierbei werden die folgenden Daten gespeichert:

    • IP-Adresse des Rechners, der die Seite anfordert;
    • Internetseite, von der der Kunde gegebenenfalls auf die angeforderte Seite gekommen ist;
    • Datum und Uhrzeit der Anforderung der Seite;
    • aufgerufene Dokumente;
    • übertragene Datenmenge;
    • Produkt- und Versionsinformationen des vom Nutzer verwendeten Browsers.

    Die Speicherung der Log-Datei dient folgenden Zwecken:

    • Auswertung des Einzeldokumentabrufs zu Abrechnungszwecken;
    • Überprüfung auf vertragswidrige oder sonst rechtswidrige Nutzung, sofern hierfür tatsächliche Anhaltspunkte vorliegen;
    • Erstellung von Nutzungsprofilen bei Verwendung von Pseudonymen für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und der bedarfsgerechten Gestaltung von FNQ-online, sofern der Nutzer dem nicht widerspricht. Die Nutzungsprofile werden nicht mit den Daten des Trägers des Pseudonyms zusammengeführt. Der Widerspruch ist per Post, E-Mail oder Fax zu richten an: FARR-NIEMANN GmbH c/o Verlag C.H.BECK, Wilhelmstr. 9, 80801 München, support@qssonline.de, 089-38 189-579.

6. Erhebung und Verwendung von Kontaktdaten

Der Diensteanbieter bieten dem Besucher die Möglichkeit über ein Formular mit ihm in Kontakt zu treten. Bei diesem Prozess werden personenbezogene Daten erhoben. Dabei werden nur die nötigsten Daten, wie die E-Mail Adresse, den Namen, der Grund des Anliegens und das Anliegen zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration abgefragt, gespeichert und verwendet. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Kontaktformulars zusätzlich Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzhinweise verwiesen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DS-GVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Ein Bearbeitung ist dann abgeschlossen, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.


8. Einstellungen des Browsers für FNQSS

    8.1 Cookies

    Nach dem Einloggen des Nutzers bei FNQSS werden so genannte „Cookies“ auf dem Computer des Nutzers gespeichert. Bei einem Cookie handelt es sich um eine kleine Textdatei in einem dafür vorgesehenen Dateiverzeichnis des Computers. Diese Datei dient dazu, den Computer des Nutzers während der Dauer der Sitzung zu identifizieren, um komfortables Arbeiten mit FNQSS zu ermöglichen. Cookies können keine Manipulationen am PC des Nutzers erzeugen und können - am einfachsten im Browser - jederzeit manuell gelöscht werden.

    Beendet der Nutzer die Sitzung durch Schließen des Browsers, so bleibt das Cookie für drei Monate auf seinem Computer gespeichert und verfällt dann. Der Rechner des Nutzers wird während dieser Frist von FNQ-online wiedererkannt. Der Nutzer kann jedoch den Browser so einstellen, dass bei seinem Schließen die Cookies automatisch gelöscht werden.

    Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Generell können Sie im Hilfemenü jedes Browsers unter Sicherheit die Cookie-Einstellungen ändern. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:


    Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

    8.2 JavaScript

    Um die optische Gestaltung von FNQ-online komplett wahrnehmen zu können, soll im Browser des Nutzers JavaScript aktiviert sein. Wer dies aus Sicherheitsgründen oder wegen einer Sehbehinderung nicht will, kann FNQ-online auch ohne JavaScript nutzen.

9. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf Rechnern des Diensteanbieters gespeichert, um missbräuchliche Fremdeinwirkungen von außen oder durch benachbarte Hostinganwendungen Dritter auszuschließen. Diese Daten verwendet nur der Diensteanbieter, wobei der Zugriff nur einem berechtigten Mitarbeiterkreis möglich ist auf diejenigen Daten, die zur Erfüllung der jeweiligen Aufgabe notwendig sind.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt strikt begrenzt nur

  • an die Vertriebspartner bezüglich der Kunden, die ihren Nutzungsvertrag mit dem Diensteanbieter durch Vermittlung des Vertriebspartners geschlossen haben,
  • für Inkasso- und Bonitätsprüfungszwecke an Creditreform und arvato infoscore sowie
  • aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Anordnung.

Es finden keine Verknüpfungen mit Datenbeständen Dritter statt, um ein so genanntes Profiling durchzuführen.

10. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um neue Dienste oder Technologien zu implementieren. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.


Stand: 23. Mai 2018

FARR-NIEMANN GmbH
c/o Verlag C.H.BECK
Wilhelmstraße 9, 80801 München
Amtsgericht München HRB 214602




Zurück

 
Parse Time: 0.093s